Publikationen

(Auswahl)

  • Lörz, Markus (Bearb.): Der Erste Weltkrieg in Siebenbürgen. Begleitbuch zur Ausstellung, Sieben­bürgisches Museum Gundelsheim. Gundelsheim 2016.
  • Sedler, Irmgard/Lörz, Markus (Bearb.): … weil Leben wandern heißt. Siebenbürgische Migrations­geschichte(n), Dokumentation zur Ausstellung, Siebenbürgisches Museum Gundelsheim. Gundels­heim 2016.
  • Sedler, Irmgard: Katharina Zipser. Retrospektive. KATH. Ausst.-Kat. Museen der Stadt Kornwestheim/Siebenbürgisches Museum Gundelsheim/Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland. Altenriet 2016.
  • Mesea, Iulia (Bearb.): Die Kunst der Deutschen aus Siebenbürgen. 18.-19. Jahrhundert. Ausst.-Kat. Kunstmuseum Temeswar / Brukenthal Nationalmuseum Sibiu/Hermannstadt / Siebenbürgisches Museum Gundelsheim. Alba Iulia 2012.
  • Mesea, Iulia / Popica, Radu (Bearb.): Arthur Coulin. Ausst.-Kat. Muzeul de Arta Braşov / Siebenbürgisches Museum Gundelsheim. Braşov 2010.
  • Malearov, Simona / Ştefan, Camelia (Bearb.): Bemalte Möbel aus Siebenbürgen. Ausst.-Kat. Nationaler Museumskomplex “ASTRA”, Sibiu/Hermannstadt / Siebenbürgisches Museum Gundelsheim / Museen der Stadt Kornwestheim. Sibiu/Hermannstadt 2007.
  • Siebenbürgisches Museum Gundelsheim (Hg.): Meisterwerke der Klassischen Moderne in Siebenbürgen. Ausst.-Kat. Siebenbürgisches Museum Gundelsheim / Stadt – und Bergbaumuseum Freiberg. Gundelsheim 2004.
  • Sedler, Irmgard / Tataru, Marius: Zerbrechliche Heiligenwelten. Rumänische Hinterglasikonen. Kornwestheim 2004.
  • Duvivier, Christophe / Liška, Pavel / Tataru, Marius (Bearb.): Henri Nouveau – Henrik Neugeboren 1901-1959. Au-delà de l’abstraction – Jenseits der Abstraktion. Ausst.-Kat. Musée Tavet-Delacour, Pontoise / Museum Ostdeutsche Galerie, Regensburg / Siebenbürgisches Museum Gundelsheim. Paris 2002.

Aktuelle Neuerscheinung

Ab sofort ist unser neues Katalogbuch mit dem Titel „Das Wort sie sollen lassen stahn … – Deportation im Habsburgerreich im Zeichen des Evangeliums” im Museumsshop für 17 Euro zu erwerben.

Das reich illustrierte Katalogbuch in Hardcoverausgabe ist im Brandes Verlag erschienen und kann auch zum selben Preis über den Buchhandel (ISBN 978-3-9819701-7-3) bezogen werden.

Die Leidens- aber auch Erfolgsgeschichte der Siebenbürger Landler ist eine besondere Facette der europäischen Konfessionsgeschichte in Folge der Reformation.
Diese Publikation wirft Streiflichter auf die historischen Geschehnisse im Kontext dieser aus Glaubensgründen vollzogenen Deportation und erläutert und hinterfragt Aspekte des schwierigen Eingliederungsprozesses der österreichischen Neuankömmlinge in die siebenbürgische Dorfgemeinschaft, deren religiöse und gesellschaftliche Integration in Nachbarschaft und Bruderschaft. Landlerischer Alltag im ausgehenden 20. Jahrhundert und der Exodus der 1990er Jahre schließen die umfassende Betrachtung ab.
Die Veröffentlichung wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.