Liebe Leserinnen und Leser,

an dieser Stelle wie gewohnt Hinweise zu aktuellen Veranstaltungen, die ich gemeinsam mit meinen Kooperationspartnern entwickele.

Nach einem ereignisreichen Herbst steht der Januar mit der gegenwärtigen Sonderausstellung des Siebenbürgischen Museums und der gerade erschienenen Publikation ORDER 7161 von Marc Schroeder im Zeichen der Erinnerung an die Deportation von nahezu 70.000 Rumäniendeutschen zur Wiederaufbauarbeit in die Sowjetunion.
Nach einer bemerkenswerten Ausstellungstournee durch Rumänien und Deutschland (siehe: ARCHIV) hat Schroeder seine Fotodokumentation der letzten Zeitzeugen zu einem eigenständigen Künstlerbuch zusammengefasst, das nicht nur auf Deutsch, sondern in getrennter Auflage auch auf Englisch erscheint. Der mehrsprachige Zugang war ein Anliegen des Künstlers, der sein Zielpublikum auch dort finden möchte, wo Menschen – wie er selbst – „keine biographische Bindung an Siebenbürgen, das Banat oder die Bukowina haben, sich aber ansprechen lassen vom Leben und den Biografien der dort lebenden Menschen und so Neues über die europäische Geschichte erfahren.“
Der vollständige Text, aus dem auch dieses Zitat stammt, findet sich in der Rubrik der Werkstattgespräche (nach unten scrollen). Weitere Informationen zum Buch bieten die Seiten des Verlags „The Eriskay Connection“ oder die Homepage des Künstlers.
Sobald es die Pandemie erlaubt, wird es in Kooperation mit der Kulturreferentin eine Lesereise mit Buchpräsentationen geben. Bislang stehen Hermannstadt, Kronstadt und Bukarest auf dem Programm, in Deutschland werden Stationen in Berlin, Gundelsheim am Neckar und München folgen. Die genauen Termine werden rechtzeitig an dieser Stelle mitgeteilt. Bei entsprechender Nachfrage können Lesungen an anderen Orten angeboten werden.

Auch bietet der Januar allen etwaigen Antragstellern Zeit, um Pläne für den Sommer zu schmieden, wenn es hoffentlich wieder einfacher sein wird, Veranstaltungen und Begegnungen zu realisieren. Allgemeine Informationen zu den Angeboten der Projektförderung finden sich auf den Seiten zur PROJEKTFÖRDERUNG. Wenn es um konkrete Vorbereitungen für Anträge in diesem Jahr geht, stehe ich für eine Beratung gern auch telefonisch zur Verfügung.

Gundelsheim am Neckar, im Januar 2022

  • Der Fotograf Marc Schroeder, Foto Joao Monteiro

    Der Fotograf Marc Schroeder, Foto Joao Monteiro

  • ORDER7161

    ORDER7161

  • ORDER 7161 - Bookspread

    ORDER 7161 - Bookspread

  • ORDER 7161 Porträt Rita Petri 2021, Foto Marc Schroeder

    ORDER 7161 Porträt Rita Petri 2021, Foto Marc Schroeder

  • ORDER 7161 Bookspread, Foto Marc Schroeder

    ORDER 7161 Bookspread, Foto Marc Schroeder

WERKSTATTGESPRÄCHE – Die Kulturreferentin im Gespräch mit Kulturschaffenden

Folge 1 – POMONA ZIPSER:
Über Schönheit und Strenge – und Berlin (SbZ, 15. Juni, 2020)
Download PDF

Folge 2 – FERENC GÁBOR:
Solo-Viola des Konzerthausorchesters am Gendarmenmarkt
(SbZ, 15. Juli, 2020)
Download PDF

Folge 3 – DR. MARKUS LÖRZ:
Die Faszination des Siebenbürgischen Museums in Gundelsheim
(SbZ, 10. August 2020)
Download PDF

Folge 4 – JULIA KOCH:
Hinter den Kulissen des Museums
(SbZ, 25. Oktober 2020)
Download PDF

Folge 5 – THOMAS PERLE:
Karpatenflecken, biographisch und theatralisch
(SbZ, 25. November 2020)
Download PDF

Folge 6 – NOÉMI KISS:
Nostalgie und Neuanfang
(SbZ, 18. Mai 2021)
Download PDF

Folge 7 – FILIP ZORZOR:
FETZEN
(SbZ, 15. September 2021)
Download PDF

Folge 8 – MARC SCHROEDER:
ORDER 7161
(SbZ, 6. Dezember 2021)
Download PDF

  • Pomona Zipser, Foto: Stephan Müller

    Pomona Zipser, Foto: Stephan Müller

  • Ferenc Gábor, Foto: Streefkerk

    Ferenc Gábor, Foto: Streefkerk

  • Dr. Markus Lörz, Foto: SMGaN

    Dr. Markus Lörz, Foto: SMGaN

  • Julia Koch, Foto: Manuel Mayerhöffer

    Julia Koch, Foto: Manuel Mayerhöffer

  • Thomas Perle, Foto: Julia Grevenkamp

    Thomas Perle, Foto: Julia Grevenkamp

  • Noémi Kiss Magvető, Foto: Lenke Szilágyi

    Noémi Kiss Magvető, Foto: Lenke Szilágyi

  • Filip Zorzor, Foto: Heinke Fabritius

    Filip Zorzor, Foto: Heinke Fabritius

  • Der Fotograf Marc Schroeder, Foto Joao Monteiro

    Der Fotograf Marc Schroeder, Foto Joao Monteiro

(Nach)Klänge der Bukowina: Musikkulturen einer multiethnischen Region

In Kooperation mit dem Bukowina-Institut an der Universität Augsburg, dem Fachbereich Musikwissenschaften an der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg sowie dem Jüdischen Museum in Augsburg hat das Kulturreferat für Siebenbürgen Projektmittel zur Herstellung eines Kurzfilms eingeworben, der exemplarisch die Musikkulturen der Bukowina vorstellt.

Das literarische Schaffen der historischen Region Bukowina, die heute als multiethnisches Gebiet par excellence erinnert wird, ist Gegenstand vielfältiger Forschungen. Bislang wenig Beachtung fand dagegen ihre musikalische Vielfalt, was durchaus verwunderlich ist, denn die Region brachte ausgezeichnete Musiker*innen hervor, die enge Kontakte zu bedeutenden musikalischen Zentren wie Bukarest und Wien unterhielten. Im Fokus steht somit eine bislang wenig erschlossene Perspektive auf europäische Verflechtungsgeschichten. Dieser Leerstelle widmet sich das Kooperationsprojekt, das anhand eines online abrufbaren Konzertes sowie kommentierter Einführungen das musikalische Leben der Bukowina vergegenwärtigt und sowohl die Hochkultur wie auch das Volkslied einbezieht.

Das im Rahmen des am Herder-Institut entstehenden Onlineportals Copernico. Geschichte und kulturelles Erbe im östlichen Europa geförderte Projekt wird im Frühjahr 2021 über das Portal sowie über die Homepages der Kooperationspartner abrufbar sein.

Sehen Sie hier eine kleine Bilddokumentation des Aufnahmetages in den Räumen der „JMAS Ehemaligen Synagoge Kriegshaber“. Als Künstler und Interpreten engagiert waren:
Mia Jakob, Sopran
Denise Maurer, Klavier
Martina Swandulla-Gebauer, Alt
Richard Resch, Tenor
Lutz Landwehr von Pragenau, Komponist

  • Der Bechsteinflügel wird gebracht, Foto Heinke Fabritius

    Der Bechsteinflügel wird gebracht, Foto Heinke Fabritius

  • Aufnahmeort ehemalige Synagoge Kriegshaber, Augsburg, Foto Heinke Fabritius

    Aufnahmeort ehemalige Synagoge Kriegshaber, Augsburg, Foto Heinke Fabritius

  • Die richtige Position finden, Foto Heinke Fabritius

    Die richtige Position finden, Foto Heinke Fabritius

  • Stimmprobe, Foto Ilya Kotov

    Stimmprobe, Foto Ilya Kotov

  • Einsinngen, Foto Ilya Kotov

    Einsinngen, Foto Ilya Kotov

  • Lutz Landwehr von Pargenau, Foto Ilya Kotov

    Lutz Landwehr von Pargenau, Foto Ilya Kotov

  • Martina Swandulla-Gebauer, Foto Ilya Kotov

    Martina Swandulla-Gebauer, Foto Ilya Kotov

  • Lutz Landwehr von Pragenau, Richard Resch, Foto Heinke Fabritius

    Lutz Landwehr von Pragenau, Richard Resch, Foto Heinke Fabritius

  • Richard Resch, Foto Heinke Fabritius

    Richard Resch, Foto Heinke Fabritius

  • Denise Maurer, Foto Heinke Fabritius

    Denise Maurer, Foto Heinke Fabritius

  • Denise Maurer, Mia Jakob, Foto Marc Schroeder

    Denise Maurer, Mia Jakob, Foto Marc Schroeder

  • Aufnahmen mit der Handkamera, Foto Heinke Fabritius

    Aufnahmen mit der Handkamera, Foto Heinke Fabritius

  • Denise Maurer, Mia Jakob, Foto Marc Schroeder

    Denise Maurer, Mia Jakob, Foto Marc Schroeder